Pirat und Beach Boy - seit ewigen Zeiten dabei :)

Hallo liebe Besucher unserer "Klappenseite", herzlich Willkommen. Besucht uns doch bitte auch bei facebook auf der Seite 

Pferdeklappe e.V./Notbox

Für alle, die uns einmal besuchen möchten: Es gibt jeden Sonnabend um 14:30 eine Führung durch die Klappe!

Dort beantworte ich dann auch viele Fragen! Bitte meldet Euch zum Rundgang an: 04641-462934!

Ihr findet uns auch bei facebook unter Pferdeklappe/Notbox e.V.

 

Wir wünschen Euch allen ein gesundes, glückliches und erfolgreiches 2017

Eure Klapplinge

 

Das alte und das neue Jahr

Das alte und das neue Jahr trafen sich an der Zeitgrenze. Gebückt und krumm und schon ein wenig aus der Puste sprach das alte Jahr: “Ich sterbe nun!” Es nickte dabei voller Weisheit und lächelte. “Wie gut, ich bin entzückt, denn es war sehr anstrengend.”

“Wie nun?” Das erwachende junge, neue und noch so zarte Jahr schaute erstaunt und sah mitleidig auf die alte Zeit. Du weißt es schon? Und Dir ist gar nicht bang?”

“Nein, ist mir nicht. Um Mitternacht, zur Geisterstunde, werde ich gehen. Ganz laut und bunt und voller Lachen. So zu sagen mit krachendem Trara!”

“Oh!”, staunte das noch jungfäuliche Neue. “Ich dachte, die Böller und die bunten Lichter sind nur für mich?” Deutlich konnte man den fordernden, ein wenig ungestümen Unterton des neu geborenen Zeitkindes hören.

“Krieg dich mal ein, Kleines. Du hast ja recht. Zum Teil!” Wieder nickte das alte Jahr, ein wenig weise und sehr zufrieden. Pünktlich ab Mitternacht, zum Glockenschlag, gehört allein Dir die Ehre. Dann bin ich gegangen und du kannst endlich regieren.”

“Ach so ist das.” Das kleine neue Jahr seufzte erleichtert, schwieg einen Moment und fragte dann: “Meinst Du, Alterchen, dass ich das wirklich kann? Man sagte mir, die Zeiten seien schwer und schlecht!”

“Aber ja, du kleines, junges Wesen, das wird schon werden. Wenn es Dir gelingt, mutig die Menschen Deiner Zeit zusammen zu führen, sie das “Wir” erkennen zu lassen, ihnen Geduld und Toleranz zu schenken, dazu noch ein wenig Glück und viel Gesundheit, dann ist es ganz einfach.”

Damit verneigte sich das alte Jahr zufrieden, winkte zum Abschied seinem Nachfolger zu und verschwand mit lautem Krachen im Schein der bunten Farben eines wunderschönen Feuerwerks.

“Du wirst Stolz auf mich sein!”, rief das Neue der verblichenen Zeit hinterher und erhob sich stahlend schön und froh und voller Zuversicht aus seiner neuen Zeit. “Wir werden alle unser Bestes geben. Zusammen … Es kicherte zufrieden, zitierte als erstes seinen Monat Januar zu sich und begann mit hoffnungsvollem Lachen zu regieren.

Alles Gute für Euch, Eure Petra

 

 

 

 

 

Hier ein Bericht über die Pferdeklappe:

Wir freuen uns über Euer Interesse und danken Euch für Eure unermüdliche Unterstützung

https://www.youtube.com/watch?v=u-ylUxJDz8s

 

Wir brauchen bei der Abgabe bitte alle Papiere. Equidenpass und Eigentumsurkunde.

Unsere Aufgaben

Wir helfen Ihnen und Euch. Unsere Aufgabe ist es, in große Not geratenen Familien und Menschen die Möglichkeit zu geben, ein wenig mehr Licht zu sehen, sprich: Ihr Pferd, für das Sie durch Widrigkeiten nicht mehr sorgen können, bei uns abzugeben. Wir suchen einen schönen neuen Platz für das Tier und sorgen somit für ein wenig Erleichterung. Wir geben das Tier mit einem Schutzvertrag weiter. Die Schutzgebühr setzt sich aus den uns entstandenen Kosten zusammen oder aber es wird der Schlachtpreis berechnet, damit die Pferde nicht, weil sie so günstig waren, in "der Wurst" landen.

Wir müssen aber darauf hinweisen, dass wir kein Gnadenbrothof sind und auch kein Tierhospiz. Das hört sich hart an, ist aber im Tierschutzgesetz begründet: Es ist verboten, ein gebrechliches Tier zu einem anderen Zweck als zur unverzüglichen schmerzlosen Tötung zu veräußern oder zu erwerben. Außerdem haben wir die Auflage bekommen, kein Tier ohne Pass aufzunehmen. Hat es keinen, bitte meldet Euch vor Abgabe, wir helfen im gesetzlichen Rahmen.

Deshalb dürfen wir nur vermittelbare Pferde aufnehmen, die nicht älter als 20 sind, das ist das Spektrum, in dem wir uns bewegen. Trotzdem helfen wir auch bei der Suche nach Plätzen für Pferde, die nicht in diesen Aufgabenbereich passen.

Bitte habt Vertrauen und gebt Eure Pferde direkt auf dem Klappenhof ab, Ihr bleibt anonym (ohne Namen), so können wir einiges über Euer geliebtes Tier erfahren und es an die neuen Besitzer weitergeben.

Ihr habt noch Fragen zu uns oder unserer Arbeit? Kein Problem! Telefonisch 04641-462934 oder schaut doch einfach sonnabends um 14 Uhr 30 rein, dann zeigen wir Euch unsere Klappe. :)

Zwischen 12 und 14 Uhr stehen wir leider nicht zur Verfügung

Unter

info@erste-pferdeklappe.de

könnt Ihr uns eine Nachricht schicken. Wir freuen uns, helfen zu können, Eure Petra Teegen

 

Das Büchlein ist da! Ihr könnt es im Asmusssen Verlag bestellen oder es auch in der Klappe bei mir direkt erwerben. Oder bei Amazon oder im Buchhandel. Ich wünsche Euch viel Freude beim Lesen :)

GESCHICHTEN AUS DER PFERDEKLAPPE
von Petra Teegen, Preis 9,99 Euro
ERSCHEINT ANFANG AUGUST 2016
BITTE VORBESTELLEN IM SHOP www.Asmussen-Verlag.de

Als Petra Teegen vor sechsundzwanzig Jahren den kleinen, gescheckten Ponymann Pirat aus Anbindehaltung befreite und freikaufte, war ihr nicht klar, dass dies der erste Schritt auf einem von Tränen und Lachen begleiteten langen Weg war. Sie rettete noch Tex, Herr Schröder, Beach Boy und viele andere Pferde und fand für sie ein neues Zuhause. Über die Jahre kamen immer mehr und so gründete Petra Teegen 2013 den Verein Pferdeklappe e.V./Notbox, um Menschen und Tieren in Not schnell helfen zu können. Denn hinter jedem Klappenpferd steht ein schweres Schicksal: Menschen, die krank wurden und ihre Tiere nicht mehr versorgen konnten oder durch Schicksalsschläge in finanzielle Schwierigkeiten gerieten. Aber auch rücksichtslose Pferdehalter kreuzten den Weg der Frau, die die erste Pferdeklappe Deutschlands einrichtete. Begegnungen, die berühren - davon erzählt Petra Teegen. Es sind Geschichten von Wut und Freude, Rettung und Abschied, Elend und Erfolg.

Pferdeklappe e.V. / Notbox Schleswig-Holstein

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pferdeklappe e.V. - Petra Teegen