Am Sonnabend, den 22. 4. 17 findet keine Klappenführung statt. Wir sind an dem Wochenende vom 21. bis 23.4. einschließlich auf der Nordpferd in Neumünster :) Ansosten gibt es an jedem "normalen" Sonnabend gibt es um 14:30 Uhr eine Klappenführung! Bitte anmelden 04641-462934

Pirat und Beach Boy - seit ewigen Zeiten dabei :)

Dieses Fohlen wurde von einer Klappenstute geboren, die keine gute Zukunft hatte. Jetzt wächst es unter liebevoller Aufsicht und behütet im neuen Zuhause auf.

 

Unsere Pferdeklappe ist jetzt knapp 4 Jahre alt (Im Juli). Über 800 Pferde hatten wir zu Gast, 240 wurden von uns allein im letzten Jahr vermittelt. Über 150 haben wir bis zur Vermittlung bei uns untergebracht, einige waren nicht transportfähig, so haben wir bis zur Vermittlung dort an Ort und Stelle für die Tiere gesorgt. Denn z. B. eine Stute mit Fohlen kann man nicht über 10 Std lang bei 10° Grad minus transportieren. 98 % der Tiere konnten wir retten und in gute Hände vermitteln, nur 2 % mussten den letzten Gang gehen.

 

So viele neue Lebewesen, verunsichert, aufgeregt, nicht gerade bestens gelaunt und ängstlich, kämpften also in den letzten Jahren um ihre Herdenposition auch in ihren Boxen. Sie traten, schubsten, warfen sich gegen die Wände, wir haben fast täglich Reparaturen, tauschen aus, schrauben … Wenn sich ein 800 kg Gigant gegen so eine malträtierte Stallwand schmeißt, dann gibt es schön mal sogar Risse im Dach. Ganz davon zu schweigen, dass die Klapplinge, die die Pferde versorgen, ein wenig hämatomresistenter sein müssen als „normale Pferdehalter“ !

 

Jetzt ist es so weit, dass wir erneuern müssen. Das wird eine teure Geschichte. Wir hoffen, dass wir viel Unterstützung bekommen, zurzeit haben wir 50 000 € von den nötigen 150 000. Die Claudia Rating Stiftung in Hamburg spendete uns eine große Summe. Die Bert Mettmann Stiftung hat uns auch großzügige Hilfe zugesagt. Wir haben bei der Investitionsbank auf der Spendenseite um Hilfe gebeten und sind auch dort wirklich von 22 Menschen unterstützt worden, die Nospa war sehr großzügig und ein anonymer Spender sowie ein paar freundliche andere Menschen haben uns gegeben was sie konnten.

 

Wir werden 5 Boxen für Gnadenbrotpferden von gehandicapten Menschen dazu bauen und auch eine Fohlenklappe, die schon bei uns in der Pferdeklappe lange dringend notwendig ist.

 

Nicht nur die Schleswig – Holsteiner nehmen unsere Hilfe in Anspruch, die Pferde kommen aus ganz Deutschland und ziehen auch innerhalb ganz Deutschland um.

 

Wir sind immer noch die einzige Pferdeklappe Deutschlands, viele haben versucht, auch so etwas zu gründen, aber so richtig will es nicht gelingen. So schauen also alle Pferdebesitzeraugen immer noch auf uns hier in SH ! ?

 

Nun möchten wir sie bitten, uns in unserer Arbeit mit einem Spendenaufruf zu helfen, denn allein schaffen wir das nicht.

 

Herzlichen Dank für das Lesen dieses langen Textes,

Eure Petra

Bitte helft uns und spendet bei Paypal unter info@erste-pferdeklappe.de oder auf das Spendenkonto IBAN DE59 2175 0000 0164 4072 72

Wir danken Euch von Herzen :)

 

 

 

 

 

 

Hier ein Bericht über die Pferdeklappe:

Wir freuen uns über Euer Interesse und danken Euch für Eure unermüdliche Unterstützung

https://www.youtube.com/watch?v=u-ylUxJDz8s

 

Wir brauchen bei der Abgabe bitte alle Papiere. Equidenpass und Eigentumsurkunde.

Unsere Aufgaben

Wir helfen Ihnen und Euch. Unsere Aufgabe ist es, in große Not geratenen Familien und Menschen die Möglichkeit zu geben, ein wenig mehr Licht zu sehen, sprich: Ihr Pferd, für das Sie durch Widrigkeiten nicht mehr sorgen können, bei uns abzugeben. Wir suchen einen schönen neuen Platz für das Tier und sorgen somit für ein wenig Erleichterung. Wir geben das Tier mit einem Schutzvertrag weiter. Die Schutzgebühr setzt sich aus den uns entstandenen Kosten zusammen oder aber es wird der Schlachtpreis berechnet, damit die Pferde nicht, weil sie so günstig waren, in "der Wurst" landen.

Wir müssen aber darauf hinweisen, dass wir kein Gnadenbrothof sind und auch kein Tierhospiz. Das hört sich hart an, ist aber im Tierschutzgesetz begründet: Es ist verboten, ein gebrechliches Tier zu einem anderen Zweck als zur unverzüglichen schmerzlosen Tötung zu veräußern oder zu erwerben. Außerdem haben wir die Auflage bekommen, kein Tier ohne Pass aufzunehmen. Hat es keinen, bitte meldet Euch vor Abgabe, wir helfen im gesetzlichen Rahmen.

Deshalb dürfen wir nur vermittelbare Pferde aufnehmen, die nicht älter als 20 sind, das ist das Spektrum, in dem wir uns bewegen. Trotzdem helfen wir auch bei der Suche nach Plätzen für Pferde, die nicht in diesen Aufgabenbereich passen.

Bitte habt Vertrauen und gebt Eure Pferde direkt auf dem Klappenhof ab, Ihr bleibt anonym (ohne Namen), so können wir einiges über Euer geliebtes Tier erfahren und es an die neuen Besitzer weitergeben.

Ihr habt noch Fragen zu uns oder unserer Arbeit? Kein Problem! Telefonisch 04641-462934 oder schaut doch einfach sonnabends um 14 Uhr 30 rein, dann zeigen wir Euch unsere Klappe. :)

Zwischen 12 und 14 Uhr stehen wir leider nicht zur Verfügung

Unter

info@erste-pferdeklappe.de

könnt Ihr uns eine Nachricht schicken. Wir freuen uns, helfen zu können, Eure Petra Teegen

 

Das Büchlein ist da! Ihr könnt es im Asmusssen Verlag bestellen oder es auch in der Klappe bei mir direkt erwerben. Oder bei Amazon oder im Buchhandel. Ich wünsche Euch viel Freude beim Lesen :)

GESCHICHTEN AUS DER PFERDEKLAPPE
von Petra Teegen, Preis 9,99 Euro
ERSCHEINT ANFANG AUGUST 2016
BITTE VORBESTELLEN IM SHOP www.Asmussen-Verlag.de

Als Petra Teegen vor sechsundzwanzig Jahren den kleinen, gescheckten Ponymann Pirat aus Anbindehaltung befreite und freikaufte, war ihr nicht klar, dass dies der erste Schritt auf einem von Tränen und Lachen begleiteten langen Weg war. Sie rettete noch Tex, Herr Schröder, Beach Boy und viele andere Pferde und fand für sie ein neues Zuhause. Über die Jahre kamen immer mehr und so gründete Petra Teegen 2013 den Verein Pferdeklappe e.V./Notbox, um Menschen und Tieren in Not schnell helfen zu können. Denn hinter jedem Klappenpferd steht ein schweres Schicksal: Menschen, die krank wurden und ihre Tiere nicht mehr versorgen konnten oder durch Schicksalsschläge in finanzielle Schwierigkeiten gerieten. Aber auch rücksichtslose Pferdehalter kreuzten den Weg der Frau, die die erste Pferdeklappe Deutschlands einrichtete. Begegnungen, die berühren - davon erzählt Petra Teegen. Es sind Geschichten von Wut und Freude, Rettung und Abschied, Elend und Erfolg.

Pferdeklappe e.V. / Notbox Schleswig-Holstein

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pferdeklappe e.V. - Petra Teegen